Themen und Arbeitsfelder

Nachhaltige Wirtschaftspolitik

Eine nachhaltige Wirtschaftspolitik versucht, ökologische, ökonomische und soziale Ziele nicht gegeneinander auszuspielen, sondern diese möglichst gleichrangig anzustreben. Im Mittelpunkt dieser Arbeitslinie der Friedrich-Ebert-Stiftung in der Ukraine steht also die Frage, wie in der Praxis die drei Aspekte in eine Balance gebracht werden können. Für die Ukraine ist dabei die Debatte um die Förderung einer „grünen“ Wirtschaft von großer Aktualität. Angesichts der Abhängigkeit von fossilen Rohstoffen gewinnen Ansätze für eine wirtschaftliche Diversifizierung sowie zur Förderung neuer und ressourceneffizienter Technologien in der Politik immer mehr an Bedeutung. Diese Chance gilt es für eine ökologisch und sozial nachhaltige Ausgestaltung der Wirtschaftsmodernisierung zu nutzen. Insbesondere die Thematiken der Wohnungswirtschaft, des Wohnungsbaus bzw. der energetischen Gebäudesanierung sind Arbeitsschwerpunkte, weil hier die Ergebnisse für den einzelnen Mieter oder Eigentümer von unmittelbarem Nutzen sein können. Insofern verschränken sich hier Modernisierungsfragen und soziale Aspekte. Dabei kann auf die reichen Erfahrungen Deutschlands als ein internationaler Vorreiter auf diesem Feld und aktuelle Initiativen in diesem Politikbereich zurückgegriffen werden. Die Förderung von Konzepten zur Dualen Bildung und Hilfe bei der Durchführung der Dezentralisierung zwecks Verbesserung der örtlichen Infrastruktur und der öffentlichen Verwaltung runden diesen Themenblock ab.

Friedrich-Ebert-Stiftung
Regionalbüro Ukraine & Belarus

01004 Ukraine
Kiev, Puschkinska 34

+38 (044) 234 0038
+38 (044) 451 4031

mail(at)fes.kiev.ua

Photo: FES/Bernd Raschke

Publikationen

Shelest H., Kapitonenko M.
Ukraine Analytica: Human security implications, Minsk agreements implementation, Crimean tatars

Ivanina T., Ievchenko S., Karpets N., Mykytas O., Ostapchuk O., Riabushenko N., Zhukova O., Yarosh O.
Gender-Responsive Budgeting in Ukraine: Theory and Practice

Maksak H., Shelest H., Koval N., Koval M.
Ukrainian Prism: Foreign Policy 2015