Gender Budgeting

Am 20. März 2019 hat die Nationale Agentur für öffentlichen Dienst der Ukraine zusammen mit dem Gender Budgeting Project in der Ukraine und der Vertretung der Friedrich-Ebert-Stiftung in der Ukraine ein Kooperationsabkommen geschlossen, um eine wirksame Zusammenarbeit bei der Einbeziehung von Gleichstellungsfragen und Gender Budgeting in die Ausbildungs-, Spezialisierungs- und Fortbildungsprogramme für Staats- und Kommunalbeamte sicherzustellen.

Zu diesem Zweck wurden in den Schulungsprogrammen ein System zur Ausbildung, Spezialisierung und Qualifizierung von Beamten und örtlichen Selbstverwaltungsbeamten zum Thema Gender Mainstreaming und Gender Budgeting eingeleitet.

Im Rahmen des genannten Projekts wurden fünf Cluster-Trainings für Ausbilder in Zhytomyr, Iwano-Frankiwsk, Zaporizhzhja, Sumy und Odessa durchgeführt. An diesen Trainings nahmen Vertreter der Nationalen Agentur für öffentliche Dienste der Ukraine mitsamt ihrer interregionalen Abteilungen, Hochschulen mit Masterprogrammen der Fachrichtung "Öffentliche Verwaltung und administrative Tätigkeit", Vertreter der Umschulungs- und Weiterbildungszentren für staatliche Angestellte, Kommunalbehörden, staatliche Unternehmen sowie unterschiedliche Institutionen teil.

Friedrich-Ebert-Stiftung
Ukraine & Belarus

wul. Puschkinska 34
01004 Kiew
Ukraine

Büro Ukraine:
+38 (044) 234 00 38
+38 (044) 451 40 31
mail(at)fes.kiev.ua

Büro Belarus:
+38 (044) 234 10 38
+38 (044) 234 10 39
belarus(at)fes.kiev.ua

Photo: FES/Bernd Raschke

Публікації

Медіавідкритість судів України: результати всеукраїнського опитування працівників і працівниць судів України

Валерія Рибак, Назарій Боярський

Українська призма: Зовнішня політика 2019. Аналітичне дослідження

Надія Бурейко, Геннадій Максак, Ганна Шелест

Реформи в Україні: зміни на краще чи імітація прогресу

Світлана Балюк, Наталія Клаунінг, Людмила Четвертухіна, Марія Коваль-Гончар