Fünftes Forum für Energiepartnerschaft „Zusammengelegte Gemeinden, Staat, Business: Transparente Investitionsmodelle“

Am 12. April 2019 veranstaltete die Staatliche Agentur für Energieeffizienz- und Energieeinsparung der Ukraine in Zusammenarbeit mit der Vertretung der Friedrich-Ebert-Stiftung in der Ukraine und anderen Partnern mit dem fünften Forum der Energiepartnerschaft.

Das Forum brachte über 500 TeilnehmerInnen zusammen: darunter BürgermeisterInnen, LeiterInnen von Regional- und Bezirksverwaltungen, durch die Dezentralisierung entstandene zusammengelegte Gemeinden sowie Experten, VertreterInnen von Zivilgesellschaft, internationalen Projekten, Ministerien, Behörden, Industrieunternehmen und ukrainischen ESCO-Unternehmen.

Die Schlüsselthemen des Forums waren die zukünftige Politikgestaltung im Bereich Energieeffizienz, Energiemanagement, klassische und vertiefte ESCO-Partnerschaft, ESCO und Energiemanagement in staatlichen Einrichtungen sowie Energieeffizienz in der Industrie. Während des Forums wurden die Teilnehmenden mit modernen finanziellen Mechanismen zur Verbesserung der Energieeffizienz vertraut gemacht. In diesem Jahr lag der Schwerpunkt auch auf der Verbreitung von energieeffizienten Instrumenten in den zusammengelegten Gemeinden, sowie auf den Mechanismen zur Verbesserung der Energieeffizienz für zentrale Exekutivbehörden.

Während des Forums unterzeichnete der Leiter der Staatlichen Agentur für Energieeffizienz- und Energieeinsparung der Ukraine Sergiy Savchuk eine Kooperationsvereinbarung mit mehr als 30 zusammengelegten Gemeinden zur gemeinsamen Umsetzung von Plänen wie Programmen zur Kofinanzierung von "Warmen Krediten" für die Bevölkerung und Vereinigungen von Wohnungsmiteigentümern in Mehrfamilienhäusern, Energiedienstleistungen zur Wärmedämmung von Kindergärten, Krankenhäusern und anderen öffentlichen Einrichtungen, sowie für mehr Energiemanagement im öffentlichen Sektor.

In seiner Rede während des Forums sprach Gennadij Subko, Vizepremierminister der Ukraine sowie Minister für Regionalentwicklung, Bauwesen, Wohnungswesen und kommunale Dienste der über erfolgreiche staatliche Energieeffizienzmechanismen für Haushalte und öffentliche Einrichtungen der letzten Jahre:

  • So haben mehr als eine halbe Million ukrainische Familien das Programm „Warme Kredite“ in Anspruch genommen und bis zu 70% bei den kommunalen Dienstleistungen gespart.
  • Bereits mehr als 100 Kommunen kofinanzieren energieeffiziente Maßnahmen im Rahmen der „Warmen Kredite".
  • ESCO-Investoren realisieren bereits über 300 Energiedienstleistungsverträge im Wert von mehr als 300 Mio. UAH für die Modernisierung von Kindergärten, Schulen, Krankenhäusern und anderen Einrichtungen.
  •  Dank dem ESCO-Mechanismus können öffentliche Mittel bei der Umsetzung energieeffizienter Maßnahmen eingespart werden. Die eingeführten Maßnahmen erzielen 15 bis 70 Prozent der Energiekosteneinsparungen.
  • 206 Gemeinden haben bereits das Energiemanagementsystem eingeführt und sparen bis zu 15 Prozent bei den kommunalen Dienstleistungen.

Die Vertretung der Friedrich-Ebert-Stiftung in der Ukraine und die Staatliche Agentur für Energieeffizienz- und Energieeinsparung der Ukraine planen weitere Projekte zur Verbreitung von Best Practices und des Einsatzes geeigneter Finanzinstrumente in den ukrainischen zusammengelegten Gemeinden Jahr 2019. Es ist geplant, 10 Seminare in den Regionen der Ukraine zu organisieren, zu denen alle Territorialgemeinden der jeweiligen Region eingeladen sind.

Friedrich-Ebert-Stiftung
Regionalbüro Ukraine & Belarus

01004 Ukraine
Kiev, Puschkinska 34

+38 (044) 234 0038
+38 (044) 451 4031

mail(at)fes.kiev.ua

Photo: FES/Bernd Raschke

Публікації

Українська призма: Зовнішня політика 2018. Аналітичне дослідження

Надія Бурейко, Геннадій Максак, Ганна Шелест

Стандарти недискримінаційної реклами: світові тенденції та українські ініціативи

Лукас Боде, Олена Бучинська, Олена Давліканова, Олег Кобельков, Жустіна Райжите, Ірина Лилик, Юрій Сахно, Наталія Федорович

Забезпечення якості та безпечності житлово-комунальних послуг через формування систем підготовки та професійної атестації менеджерів житлового будинку
Ольга Максименко, Зоя Гуліна, Олена Гуліна, Олена Давліканова