• Neuigkeiten

    NINTH EASTERN EUROPEAN ACADEMY FOR SOCIAL DEMOCRACY

    Elections in Eastern Europe - Democratic Necessity or Fig Leave?

     

    Dialogue and qualification program for young leaders of progressive parties or...

    mehr
  • Neuigkeiten

    Gewerkschaftsmonitor: Ukraine

    Politische, wirtschaftliche und soziale Rahmenbedingungen

    mehr
  • Veranstaltung

    Zweiter ukrainischer Wettbewerb der internationalen Beziehungen

    Vom 9. bis zum 11. März 2020 veranstaltete die Vertretung der Friedrich-Ebert-Stiftung in der Ukraine in Kooperation mit der Diplomatischen Akademie...

    mehr
  • Neuigkeiten

    Vacancy notice: Project Coordinator for activities in Belarus

    Starting Date: 01 May 2020
    Location: Kyiv, Ukraine
    Duration: 12 months, extension desirable
    Application Deadline: 11th March 2020



    Who we are:

    Friedrich-E...

    mehr

Friedrich-Ebert-Stiftung
Ukraine & Belarus

wul. Puschkinska 34
01004 Kiew
Ukraine

Büro Ukraine:
+38 (044) 234 00 38
+38 (044) 451 40 31
mail(at)fes.kiev.ua

Büro Belarus:
+38 (044) 234 10 38
+38 (044) 234 10 39
belarus(at)fes.kiev.ua

Herzlich Willkommen bei der Friedrich Ebert Stiftung

Die Friedrich-Ebert-Stiftung ist die größte und älteste parteinahe Stiftung Deutschlands. Sie ist den Grundwerten der sozialen Demokratie verpflichtet und engagiert sich weltweit zugunsten von Freiheit, Solidarität und sozialer Gerechtigkeit.

Die Friedrich-Ebert-Stiftung konzentriert sich in der Ukraine auf vier Arbeitsfelder, die die Werte der sozialen Demokratie in den ukrainischen Kontext einpassen:

Verminderung sozialer Ungleichheit

Verminderung sozialer Ungleichheit

Im Bereich der Wirtschafts- und Sozialpolitik kann die Stiftung dank ihrer Nähe zu den Werten und Akteuren sozialer Demokratie besondere Kompetenz und Glaubwürdigkeit für sich beanspruchen. Nur, wenn die soziale Dimension der Transformation nicht aus dem Blick gerät, werden der Umbau bzw. die Wiederbelebung der ukrainischen Wirtschaft erfolgreich sein können. >>>

Nachhaltige Wirtschaftspolitik

Nachhaltige Wirtschaftspolitik

Eine nachhaltige Wirtschaftspolitik versucht, ökologische, ökonomische und soziale Ziele nicht gegeneinander auszuspielen, sondern diese möglichst gleichrangig anzustreben. Im Mittelpunkt dieser Arbeitslinie der Friedrich-Ebert-Stiftung in der Ukraine steht also die Frage, wie in der Praxis die drei Aspekte in eine Balance gebracht werden können. >>>

Stärkung des demokratischen Rechtsstaates

Stärkung des demokratischen Rechtsstaates

Die Friedrich-Ebert-Stiftung verfolgt den Ansatz, Plattformen für den Dialog zwischen zivilgesellschaftlichen und staatlichen Akteuren anzubieten. Die ukrainische Zivilgesellschaft ist die aktivste im postsowjetischen Raum. >>>

Sicherheit in Europa durch Kooperation

Sicherheit in Europa durch Kooperation

Im Bereich der Außen- und Sicherheitspolitik ist durch die Ukraine-Krise der Handlungsrahmen der Tätigkeit der Friedrich-Ebert-Stiftung bereits von außen vorgegeben. Wir wollen an der Debatte um die Ausrichtung der ukrainischen Außenpolitik zum einen mitwirken, indem wir mitwirken, die Ukraine konstruktiv in den Diskurs über gesamteuropäische Sicherheitsfragen einzubinden. >>>

Neueste Videos


IPG Journal ist eine Online-Plattform für den Dialog über Außen- und Sicherheitspolitik , europäische Integration und Umwelt.